Wie google-freundlich ist Ihre B2B-Webseite?

Dass ein benutzerfreundlicher und suchmaschinen-optimierter Onlineauftritt ein zentraler Faktor für den Erfolg eines Unternehmens darstellt, steht außer Frage. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Firmen online nicht präsent sind oder existierende Webseiten für Google - und somit auch für potenzielle Kunden und Partner - quasi nicht existieren. Dabei gelingt es bereits durch ein paar Schritte, die Auffindbarkeit im Internet und somit Traffic und Conversions zu steigern. Das Zauberwort heißt Suchmaschinen-Optimierung (SEO).

Google ist in den letzten Jahren quasi zu einem Synonym für den Begriff Suchmaschine geworden. Alleine in Österreich werden ungefähr 95 Prozent aller Suchanfragen über Google durchgeführt. Einer der weiß, worauf es dem Technologiekonzern aus Mountain View ankommt, ist Ivo Radulovski. In seiner täglichen Arbeit illustriert er, welche Faktoren B2B-Unternehmen beachten sollten, um auf Google Erfolg zu haben.

Diverse Google-Tools (Analytics und Google Webmaster Tools) bilden den idealen Ausgangspunkt für die Analyse der eigenen Webseite. Um eine tiefergehende Beschäftigung mit der Materie zu ermöglichen, gibt es natürlich eine Vielzahl an professionellen Tools, die fundierte Einblicke bieten. In diesem Zusammenhang empfehlen wir von Segments unter anderem Xovi und Clicktale.

Ein weiterer Erfolgsfaktor liegt im Erkennen der richtigen Keywords. Vor allem in diesem Bereich besteht auf vielen Webseiten noch großes Optimierungspotenzial. Wichtig ist es auch, dass sich B2B-Unternehmer über die Chancen, aber auch Risiken des Link-Building informieren. Auch, dass ein Panda im Zusammenhang mit Google kein niedliches Zootier ist, sondern eine ernsthafte Gefährdung (aber auch Chance) für das Ranking darstellen kann, ist vielen Unternehmern nicht klar. Als Google Panda wird ein Update im Such-Algorithmus bezeichnet, das qualitativ hochwertige Webseiten besser rankt, oder eben Pages mit schlechterem Inhalt zurückreiht. 

Wer mit seiner Seite langfristig erfolgreich sein will, sollte eine Betreuung durch SEO-Experten in Erwägung ziehen. Um herauszufinden, welche Unternehmen dabei mit Expertise punkten, sollten Sie auf Ihr Gefühl vertrauen. Agenturen, die Versprechungen à la “in zwei Tagen ist Ihre Seite auf Platz 1 bei Google” machen, sollten nicht engagiert werden. Ein weiteres Qualitätsmerkmal von SEO-Profis ist es, die oft komplizierten Begriffe und Vorgänge rund um Suchmaschinen-Optimierung anschaulich erklären zu können und die Vorgehensweise für ihre Kunden transparent und nachvollziehbar darzustellen.

Share this post